Individuelle Programmierarbeiten

Entprechend der Anfragen / Wünsche unserer Kunden haben wir verschiedene Probleme mit der Programmierung von Software lösen können.
Dabei kommen als Programmierumgebung Delphi und Visual Studio zum Einsatz.
Hier erfolgt eine kleine Übersicht dazu:

 


AFS-MDE Zusatzmodule

Bei diesen Zusatztools geht es um die Anbindung des Handheldterminals "DATALOGIC Memor X3" an die AFS-Warenwirtschaft.
Dabei können verschiedene Szenarien abgebildet werden:

1. Beleg- und Inventurerfassung

Grundsystem ist dabei eine APP auf dem Handheldterminal, welches auf verschiedene Wege mit der AFS-Warenwirtschaft kommuniziert. Das Terminal kann händisch oder task(zeit-)gesteuert mit aktuellen Daten der AFS-Datenbank gespeist werden. So ist immer der aktuelle Artikelstamm mit entsprechenden Zusatzinformationen auf dem Handheld. Hier kann jetzt die Belegverarbeitung (Wareneingang, Filialumbuchung, auf Wunsch auch andere) oder die einfache Inventurerfassung gewählt werden.
Nach dem Erfassen der Daten und dem Einlagen in das Cradle (Kommunikation- und Ladestation) werden die Daten ausgelesen und entweder als Textdatei bereitgestellt oder direkt als Beleg in die AFS-Warenwirtschaft eingepflegt. Diesen Belege müssen dann nur noch gedruckt / gebucht werden.

2. Druck von Lageretiketten

Wenn in einem Lager oder Ladengeschäft Etiketten nicht am Artikel vorhanden sind, können diese mit Hilfe des DATALOGIC Memor X3 per Bluetooth auf einen mobilen ZEBRA-Etikettendrucker übertragen und gedruckt werden. So werden weite Laufwege zum nächsten PC mit Etikettendrucker gespart.

Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte.


 

 

CAO-Faktura Zusatztools

Diese Zusatztools helfen beim täglichen Einsatz der Software CAO-Faktura

cao15 48x48

1. Beleg- und Positionssuche

Für die Positionserfassung individueller Artikel, welche nicht in den Artikelstamm eingepflegt werden sollen ist es trotzdem hilfreich gleichlautende Positionstexte zu verwenden. So sind Irrtümer / Fehler minimiert. Mit dem Zusatztool können alle jemals geschreibenen Positionen eines Kunden durchsucht werden. Artikeltexre können auch nochmal gefiltert werden. Ein Doppelklick auf den Artikel reicht dann und der Positionstext wird in der Zwischenablage gespeichert und kann dann weiterbenutzt werden.
In einem weiteren Fenster können sämtliche Belegpositionen für einen gewünschten Zeitbereich zusammengezählt werden. Somit kann man z.B. durch Entgegenstellen der Produktfehler eine Aussage für das Qualitätsmanagement erreichen.

Das Tool arbeitet mit CAO-Faktura 1.4.x und 1.5.x, sowie den MySQL-Servern 4 und 5.

Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte.


 

EDItoORDER

Problemstellung:

In einem Unternehmen der Lebensmittelherstellung erfolgt der Datenaustausch mit dem Großhandel vorrangig per EDI-Schnittstelle.

Bisher mußten eingegangen EDI-Nachrichten händisch mit dem entsprechenden Programmen (z.B. EDI4All) durch Mitarbeiter in ein lesbares Format gewandelt und dann der Abteilung "Auftragsverarbeitung" zugestellt werden. Bei Abwesenheit (Urlaub, Krankheit,...) kam es zu Problemen bei der Auftragsverarbeitung.

Funktion:

EDItoORDER wandelt eine eingetroffene "ORDER"-EDI-Nachricht (*.edi) in eine normal lesbare Bestellung im Textformat um und sendet Sie per E-Mail ein festgelegte Nutzer (z.B. Vertrieb, Auftragsbearbeitung...) Durch dieses Tool erhält die entsprechende Abteilung die Bestellung als Anhand in einer E-Mail und kann diese sofort weiterverarbeiten.

Vorraussetzungen:

ein aktuelles Windows Betriebssystem, automatische Bereitstellung der EDI-Datei (Scripting z.B. mit FileWork)


 

MOS'aik-Anpassung TRANSFERtoEDI

Problemstellung:

Im selben Unternehmen müssen fast alle Lieferungen per EDI bei den Speditionen angemeldet werden. Dazu wurden die entsprechenden Lieferscheine bisher händisch in entsprechende EDI-Dateien umgewandelt und per "FileWork" versendet. Dieser Prozess sollte automatisiert werden und auch vom Lagerpersonal bedienbar sein.

Funktion:

Im Mos'aik werden die entsprechenden Lieferscheine bereitgestellt. Über die komfortable Möglichkeit der Makro-Programmierung innerhalb des MOS'aik-Systems konnte die Lösung so umgesetzt werden, daß eine entsprechende "*.edi"-Datei ezeugt wird und in einem Transfer-Verzeichnis abgelegt wird. Zeitlich gesteuert wird dann mit Hilfe eines Scriptes im FileWork die Datei an den richtigen Ampfänger versendet.

Vorraussetzungen:

ein aktuelles Windows Betriebssystem, MOS'aik V.3.x, automatische Versandmöglichkeit von EDI-Dateien (Scripting z.B. mit FileWork).


 

HRC Auslöse

Problemstellung:

In einem Serviceunternehmen der Kommunikationsbranche erfolgte die Erfassung der Montage- und Fahrtzeiten zu und von der Baustelle bisher handschriftlich. Dabei kam es zu vielen Fehleinträgen, Versäumnissen und resultierend falschen Auslösebeträgen.

Diese Zeiten sollen im neu aufgebauten Intranet erfassbar sein und im Büro mit einer Software zur Auswertung gelangen.

Funktion:

Über das Unternehmens-Intranet können die Mitarbeiter in einer entsprechenden Eingabemaske die Montage- und Fahrtzeiten abspeichern. Das Programm HRC arbeitet mit diesen Daten, läßt Korrekturen zu und können vom Bearbeiter für weitere Änderungen gesperrt werden. Die resultierenden Auswertungen gehen dann zur Lohnbearbeitung / Steuerbüro.

Vorraussetzungen:

MySQL-Datenbank, Intranet auf Joomla-Basis, aktuelles Windows Betriebssystem.